Menu
Menü
X

Taufe

Ein Kind zu bekommen, gehört zu den bewegendsten Erfahrungen, die es im Leben gibt. Über die Veränderungen des Alltags hinaus fragen sich Eltern nun: Was hoffen und wünschen wir für unser Kind? Welche Bedeutung hat Gott für unser Leben? Welche Werte soll unser Kind mit auf seinen Weg bekommen?
" Lasst die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes." Markusevangelium 
Kapitel 14, Vers 10 

In der Taufe ruft uns Gott bei unserem Namen und schenkt schon Kindern seine liebevolle Zuwendung: "Du bist mein. Ich begleite dich dein Leben lang."
So ist die Kindertaufe Gottes Ja zu dem Kind, verbunden mit der Bitte um seinen Segen und dem Dank an Gott. Stellvertretend für das Kind bekennen Eltern und Paten ihren Glauben und versprechen, ihm von Gott zu erzählen und ihm die Gemeinschaft der Christen zu zeigen. Mit der Konfirmation hat das Kind die Möglichkeit, dieses Taufversprechen selbst zu bestätigen.

Die Taufe ist der Beginn eines christlichen Weges. Durch die Taufe wird das Kind Mitglied der christlichen Kirche und Kirchengemeinde vor Ort. In der Schule ist es automatisch zum Religionsunterricht angemeldet. Etwa im siebten Schuljahr wird es von der Kirchengemeinde zum Konfirmandenunterricht eingeladen. Mit vierzehn Jahren ist es religionsmündig und entscheidet selbst über seinen Glaubensweg.

Die Johannesgemeinde freut sich über jeden Täufling und tauft das Kind in einem Gemeindegottesdienst. Sie bietet ihre Hilfe und Begleitung bei der christlichen Erziehung an, z.B. durch - die Eltem-Kind-Gruppen, - den evangelischen Kindergarten - den Kindergottesdienst und - die Gottesdienste für Jung und Alt.

Wenn Sie ihr Kind taufen lassen wollen, setzen Sie sich bitte frühzeitig mit dem Gemeindebüro in Verbindung. Dort erfahren Sie die konkreten Termine. Der Pfarrer setzt sich dann mit Ihnen wegen eines Gesprächs in Verbindung. Wir laden Eltern, Paten oder Angehörige ein, beim Taufgottesdienst mitzuwirken, z.B. ein Gebet oder einen Wunsch für das Kind sprechen, Lieder auswählen, eine Taufkerze persönlich zu gestalten, den Taufspruch aus der Bibel aussuchen.

Natürlich taufen wir auch Jugendliche, z. B. während ihrer Konfirmandenzeit, oder Erwachsene.

top